Unser Angebot

Wir digitalisieren Ihren Diabestand zügig und kompetent (ab etwa 2000 Dias).

Gerne erarbeiten wir in diesem Zusammenhang auch eine Lösung für Ihre digitale Datenhaltung ( Bilddatenbank).

 

Warum digitalisieren lassen

Für wissenschaftliche Institute oder Vereine mit umfangreichem Diabestand ist es häufig eine finanzielle Erleichterung, Digitalisierungsarbeiten auszulagern. Personalkosten können so gesenkt und Anschaffungskosten für Geräte vermieden werden. Zudem ist es durch unabhängige Zuarbeit besser möglich, nach und nach Teilbestände digitalisieren zu lassen.

 

Auflösungen und Formate

Wir scannen Dias mit bis zu 4000 dpi.

Je nach Wunsch liefern wir Ihnen entweder nur den 'Rohscan' oder den 'Rohscan' und die nachbearbeiteten Bilder. Der Rohscan wird immer im Tiff-Format ausgeliefert. Die bearbeiteten Bilder erhalten Sie im Tiff und im JPG Format.

 

Bearbeitung

Nach Ihren Wünschen kommen verschiedene Nachbearbeitungsschritte der gescannten Bilder in Frage. Zum Beispiel:

 

Preise

Der Preis richtetet sich nach der von Ihnen gewünschten Auflösung der Scans und den von Ihnen gewünschten Bearbeitungsschritten. Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein  detailliertes Angebot.

Für eine erste Berechnung können Sie für einen Scan mit 4000 dpi inklusive der verschiedenen Bearbeitungsschritte in etwa von einem Endpreis von 0,80 Euro pro Dia ausgehen.

v 2.0     datalino  -  Christoph Forster  -  Webprogrammierung, Datenbankprogrammierung, wissenschaftliche Informationssysteme

 

 

Archiv- und Bilddigitalisierung