e-Science (enhanced science) bezeichnet eine neue Form des netzbasierten wissenschaftlichen Arbeitens. Auf der Basis neuester Netztechnologien und in konsequenter Nutzung der Informations- und Wissenstechnologien sollen Forschungsprozesse erleichtert, verbessert und intensiviert werden. Um e-Science Wirklichkeit werden zu lassen sind international verschiedenste Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten geplant oder bereits angelaufen, die eine neue Infrastruktur für wissenschaftliche Kommunikation und Kollaboration, für Informationsbereitstellung, Datenaustausch und -nutzung sowie für die Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse zum Ziel haben.

Wissensvernetzung zielt im Rahmen von e-Science auf die Entwicklung integrierter Anwendungssysteme zur Wissensgenerierung und -verarbeitung. Sie ist auf die Unterstützung des gesamten wissenschaftlichen Wertschöpfungsprozesses ausgerichtet - von der originären Forschungstätigkeit, über Kommunikation und Information bis hin zur Publikation.

v 2.0     datalino  -  Christoph Forster  -  Webprogrammierung, Datenbankprogrammierung, wissenschaftliche Informationssysteme

 

Wissensvernetzung